Nachrichten

Effizient in jeder Heizumgebung

In wenigen Minuten zur Wunschtemperatur: Die thermischen Stellantriebe der TS-Serie von Eberle überzeugen durch ihr kompaktes Design, zuverlässige Leistung und besonders schnelle Reaktionszeiten. Der TS Ultra sowie der TS Ultra+ sind bereits seit vielen Jahren fest auf dem Markt etabliert.thermal_actuator_angled

Ab sofort ist der neue TS Sprint mit einer First-Open-Funktion erhältlich. „Mit den drei Modellen unserer TS-Serie decken wir alle denkbaren Kundenbedürfnisse ab und haben für jeden Anwendungsfall die passende Ausführung im Portfolio“, so Rainer Keidel, Vertriebsleiter DACH beim Nürnberger Heizungsspezialisten Eberle. „Damit bieten wir ein optimales Preis-Leistungs-Verhältnis für den Einstieg und auch für aufwendige Spezialausstattungen.“ Die Stellantriebe der TS-Serie regeln sowohl einzelne Heizkreise bei Fußboden-und Radiatorheizungen als auch Zonenventile und Ventile in Ein-und Zweistrangsystemen. Damit sind sie für nahezu alle Heizumgebungen in Neubauten oder bei Renovierungen geeignet. Die drei Stellantriebe unterscheiden sich in verschiedenen technischen Details. So verfügt der neue TS Sprint über die Schutzklasse IP41 und 100 Newton Schließkraft. Der TS Ultra liegt in der Schutzklasse IP44 bei einer Schließkraft von ebenfalls 100 Newton. Der TS Ultra+ mit der Schutzklasse IP55 schließt mit 120 Newtonund ist außerdem auch für Überkopfmontagen geeignet. Gemein haben die Modelle das kompakte handliche Design, die hochwertige Qualität der Materialien, die unkomplizierte Installation und die überzeugende Zuverlässigkeit im Betrieb. Sie sind im Handumdrehen einsatzbereit und besonders schnell montiert und gewartet. Der neue TS Sprint wird dank der First-Open-Funktion stromlos geöffnet geliefert und bei der Inbetriebnahme automatisch entriegelt.

Mit dem Anschlussmaß M 30 x 1,5 Millimeter können Installateure den TS Sprint bei einer großen Bandbreite an Ventilen verwenden und auf alle gängigen Verteiler ohne Adapter aufschrauben. Ein Kabel von 80 Zentimetern Länge verbindet den Stellantrieb mit der Verteilerleiste und letztendlich mit dem Raumregler. Wie auch der TS Ultra und der TS Ultra+ ist das neue Modell TS Sprint auf einen engen Heizkreisverteiler ausgelegtund lässt sich mit wenigen Handgriffen anbringen. Die Zustandsanzeige befindet sich am oberen Ende des Antriebes und ist 360 Grad flexibel positionierbar. Damit ist das Ablesen aus jedem Blickwinkel ein Kinderspiel und auch eine eventuelle Fehlersuche ist ohne Umstände möglich. TS Sprint verfügt über eine schnelle Reaktionszeit und ein leises Betriebsgeräusch für maximalen Komfort. In nur zwei Minuten öffnen die leistungsstarken Stellantriebe von Eberle das Ventil um vier Millimeter. So sind Wohlfühltemperaturen sehr schnell erreicht, außerdem sorgt die rasche Anpassung für einen niedrigen Stromverbrauch. Der Endverbraucher stellt am Thermostat einfach die gewünschte Raumtemperatur ein. Wenn die reale Gradzahl von diesem Sollwert abweicht, sendet der Raumtemperaturregler ein elektrisches Signal an die Stellantriebe, damit die Ventile geöffnet werden.

Sobald die Wunschtemperatur erreicht ist, wird das Signal eingestellt und das Ventil schließt sich automatisch wieder. So gehen angenehme Temperaturen und Energieeffizienz Hand in Hand.

Technische Daten auf einen Blick

  • Ventilanschluss: M30 x 1,5 mm
  • Kabellänge: 80 cm•Kabel: 2-Draht, 0,75mm², 80 cm mit Ader-Endhülsen
  • Farbe Kappe: Weiß ähnlich RAL 9016•Ventilpositionsanzeige: geöffnet Rot
  • Schutzart: IP41
  • Schließkraft: 100 N
  • Hub: 4,0mm
  • Spannung: 230 V –50 Hz
  • Leistung:Ø2,5 W
  • Einschaltstrom (max.) < 300 mA
  • Gewicht: 125 g
  • Schutzklasse: II
  • Lagertemperaur: -20 bis 60°C
  • Umgebungstemperatur: 0 bis 50°C
  • Maße (B x H): 41mm x 67mm
Zurück zu den Neuigkeiten