Nachrichten

Noch einfacher ins Smart Home mit dem Wiser Starter Kit Lite von Eberle

Unkompliziert und auch für den kleinen Geldbeutel: Eberle erleichtert intelligentes Heizen mit neuem Einsteigerpaket

Die Temperatur ganz bequem und effizient per App oder Sprachsteuerung regulieren: Mit dem intelligenten Heizsystem Wiser von Eberle wird das nun noch leichter. Das Starter Kit Lite bestehet aus einem Heizkörperthermostat und dem Wiser Heat Hub, der als zentrale Steuereinheit fungiert. Diese Grundausstattung können Nutzer mit minimalem finanziellem und technischem Aufwand selbst anbringen, in Betrieb nehmen und bei Bedarf jederzeit flexibel ausbauen. Die Steuerung funktioniert über die kostenlose Wiser Heat App, die für Android und iOS erhältlich ist, oder per Sprachsteuerung mit Alexa (Amazon Echo) und Google Home. Dank persönlichen Abwesenheitsprofilen, der individuellen Steuerung einzelner Räume und intelligenten Features wie Geofencing genießen Anwender stets die optimale Temperatur in allen Zimmern und können gleichzeitig Heizkosten einsparen.

Mit dem Starter Kit Lite können Nutzer intelligentes Heizen in einem Raum ausprobieren und die Vorteile des Smart Homes entdecken. Sobald das Produkt mit Komfort und Effizienz überzeugt hat, lässt es sich durch weitere Thermostate problemlos auf das ganze Haus ausweiten. Außerdem können so auch Menschen auf kleineren Wohnflächen, beispielsweise Studierende im Wohnheim, die Raumtemperatur per Smartphone regulieren.

 

„Do It Yourself“: Mit wenigen Handgriffen ins Smart Home

Das alte Heizkörperthermostat abschrauben, das intelligente Wiser Thermostat anbringen, den Heat Hub in die Steckdose stecken: Die einfache Montage kann jeder Nutzer selbst durchführen. Die Wiser Heat App leitet anschließend Schritt für Schritt durch die Installation. Soll das System eines Tages erweitert werden, lassen sich problemlos zusätzliche Thermostate einbinden. Als Mehrzonen-Regelsystem steuert Wiser bis zu 16 Zonen, also abgeschlossene Räume oder offene Bereiche, parallel. So kann das Wohnzimmer auf gemütliche 22 Grad geheizt werden, während im Schlafzimmer die empfohlenen 17 Grad herrschen. Ob Einfamilienhaus oder Ein-Zimmer-Wohnung: Die Wiser Komponenten können passend für jedes Wohnumfeld zusammengestellt werden.

 

Technische Kniffe für mehr Komfort und Effizienz

Ungewollte Energieverschwendung war gestern: Der Ecomode berücksichtigt lokale Wetterdaten für die Temperaturregelung. Erkennt Wiser geöffnete Fenster, wird die Heizleistung entsprechend reduziert. Beim Geofencing wird der Standort der Bewohner mit einbezogen, sodass die Heizung automatisch anspringt, wenn man sich dem Zuhause nähert. Verlassen alle Familienmitglieder das Haus, fährt der Away-Modus die Heizleistung herunter. Der Heat Report in der App dokumentiert Temperaturverläufe, sodass Nutzer die App-Einstellungen und Zeitprofile immer besser an ihre persönlichen Gewohnheiten anpassen können. Die nötige IT-Sicherheit wird durch modernste Sicherheitszertifikate, Verschlüsselungstechnologien und regelmäßige, kostenfreie Softwareupdates gewährleistet.

Zurück zu den Neuigkeiten